Diplomatic missions

Africa

Asia

Australia and Oceania

Europe

North America

South America

BOTSCHAFT DER REPUBLIK BULGARIEN IN DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND

Leiter der diplomatischen Vertretung

Leiter der diplomatischen Vertretung

Radi Naidenov

Botschafter der Republik Bulgarien in der Bundesrepublik Deutschland

Geboren: 24.08.1962 in Sofia, Bulgarien.

 


AUS- UND WIETERBILDUNG

1976-1981 Deutschsprachiges Gymnasium/Sofia

1983-1989 Studium an der Universität für National- und Weltwirtschaft in Sofia

1989 Abschluss mit Magister (Internationale Beziehungen)

1993 Weiterbildung für junge Diplomaten aus den MOE- Staaten beim Auswärtigen Amt (Berlin/Bonn)

1998 Abschluss des Verwaltungskurses des College of International and Security Studies, George C. Marshall European Center for Security Studies (Garmisch-Partenkirchen)

1998 Europäische Sommerakademie des Gustav-Stresemann- Instituts (Bonn/Brüssel)

2003 Individual Visitor Program of the U.S. Department of State (Washington D.C.,Texas,Utah, Massachusetts, New York)

2005 Studienprogramm – Ministere des Affaires etrangeres (Paris)

 

WEHRPFLICHTDIENST

1981-1983 Wehrpflichtdienst bei der Bulgarischen Armee

 

BISHERIGE DIENSTPOSTEN

1990-1991 Mitarbeiter in der Aussenpolitischen Abteilung des Bulgarischen Volksbauernbundes (BZNS)

1992 aussenpolitischer Experte im Ministerium der Verteidigung, Sofia

1992, ab Dezember Skandinavienreferent und ab Februar 1993 – Deutschland-Referent im Ministerium für auswärtige Angelegenheiten (MfAA), Sofia

1994-1996 Attache und 3. Sekretär der Botschaft in Bern, Schweiz

1997-1999 3. und 2. Botschaftssekretär im MfAA, Abteilung Europa und Nordamerika, Sekretär der Ständigen Kommission Bulgarien-Bayern

1999-2001 1. Sekretär der Botschaft in Berlin, Deutschland

2001 - 2002 stellvertretender Verteidigungsminister

2002 Botschaftsrat

2002 - 2005 Kabinettschef des Premierministers Simeon von Sachsen-Coburg und Gotha

2004 Gesandter

2005 Botschafter

2005 - 2012 ausserordentlicher und bevollmächtigter Botschafter in der Republik Österreich (ab Oktober 2010 mit Sitz in Sofia)

2011, April-Mai Berater im Politischen Kabinett des Aussenministers

2011-2012 Ständiger Sekretär des MfAA

2012, ab 24.Februar ausserordentlicher und bevollmächtigter Botschafter in der Bundesrepublik Deutschland ab 2012 stellvertretender Vorsitzender des Deutsch-Bulgarischen Forums e.V.

2017, 27.Jan.- 4.Mai Minister für auswärtige Angelegenheiten a.i.

 

FREMDSPRACHEN - Deutsch, Englisch, Russisch

 

AUSZEICHNUNGEN

2017- Silbernes Komturkreuz mit dem Stern des Ehrenzeichens für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich

2012 - Großes Goldenes Ehrenzeichen mit dem Stern für Verdienste um die Republik Österreich

2012 - Grand Cross pro Merito Malitensi, The Sovereign Military Order of Malta

2003 - Placa de la Encomienda de Numero de la Orden del Merito Civil, Espana

Ehrenzeichen

2014 - Ehrenzeichen Bulgarien-NATO, Verteidigungsministerium

2010 - Ehrenzeichen Goldenes Jahrhundert, Kulturministerium

2007 - Silbernes Ehrenzeichen des Außenministeriums

2005 - Medaille 50 Jahre Bulgarien in der UNO, Außenministerium

2004 - Medaille Bulgarische Präsidentschaft der OSZE, Außenministerium

2003 - Medaille 100 Jahre diplomatische Beziehungen Bulgarien – USA, Außenministerium

2002 - Offizielle Medaille 24 Jahre - Pontifikat von S.H. Papst Johannes Paul II., Vatikan

This site uses cookies. By accepting cookies you can optimise your browsing experience.

Accept Refuse More